Neue Gemälde

Neue Gemälde · 14. Januar 2019
Als Verstärkung für die einsame Krabbe habe ich einen kämpferischen Fisch gemalt.
Neue Gemälde · 05. Januar 2019
Einfarbige Terrakotta-Köpfe des französischen Bildhauers Carpeaux aus dem 19. Jh. haben mich zu diesen Bildnissen inspiriert. Das Ergebnis, das zwischen Comic-Art und Neo-Neo-Wilde liegt, lässt den Auftakt meiner Pubertät als Maler erkennen. Ich male erst seit 14 Jahren, so dass ich das künstlerische Spätwerk in meine 80er verlegen kann.
Neue Gemälde · 01. September 2018
Nach der Museumsbekanntschaft mit drei berühmten Gainsborough-Schwestern 2017 stand fest, dass ich ein Dreierbildnis malen möchte. Die jüngste Begegnung mit drei badischen Edeldamen in der Karlsruher Kunsthalle war nun der endgültige Anstoß zur Umsetzung...
Neue Gemälde · 11. August 2018
Häufig empfinde ich meine Ölfarbenmischpalette schöner als das eigentliche Ölgemälde. Nun habe ich begonnen, die Paletten nach Vollendung der Gemälde im Abklatschverfahren auf kleinformatige Leinwände zu übertragen. Eine Recycling-Methode bei der die Textur des Ölmediums überzeugt.
Neue Gemälde · 25. Juni 2018
Sommernachtstraum, 2018. Öl auf gepolsterter Leinwand, 70x100cm.
Neue Gemälde · 06. Juni 2018
Der Kouros von Anavyssos in Originalhöhe von 1,96 m ist das jüngste Gemälde in der Reihe der Kouroi, die im alten Griechenland als Repräsentanten von Jugend und Charisma gefeiert wurden.
Neue Gemälde · 03. März 2018
Die 380 Jahre alten Tulpenmutanten, die ich in einem Gemälde von Hans Bollongier fand, bestechen nicht nur durch ihre Schönheit, sondern stehen auch für eine der frühesten Spekulationsblasen der Wirtschaftsgeschichte - das Tulpenfieber, das Analogien zum heutigen Kunstmarkt aufweist. Ich befreie die Bollongiersche Vorlage von der Patina des 17. Jhs., blähe die Tulpen auf 22 cm Höhe auf und lasse hierdurch menschliche Gier und das Streben nach Exquisitem als dekoratives Bouquet erstrahlen.
Neue Gemälde · 03. Februar 2018
Beim Kauf von Leinwandstoff verliebte ich mich in den Korallenprint-Stoff. Aus dem geplanten Frauenbildnis vor Korallentapete wurde eine ulkige Tarantula-Krabbe.